Zum Inhalt springen
Links steht in kursiver Schrift: Stammtisch, darunter in serifenloser Schrift für queere, neurodiverse Menschen. Darunter, in Form einer Liste: Monatlich Online Videochat Sprachchat Schriftchat Rechts ist eine Person zu sehen, deren Lippen und Hände mit lila Glitzer geschminkt wurden. Sie hält ihre Hände umrahmend um das Gesicht, die Lippen sind leicht geöffnet, die Augen leicht geschlossen.
Startseite » Bonbonschachtel – der Blog » Stammtisch für queere, neurodiverse Menschen

Stammtisch für queere, neurodiverse Menschen

Stammtisch von minzgespinst

Danke, dass du dich für unseren Stammtisch für queere, neurodiverse Menschen interessierst!

Klick mich, um zu der BigBlueButton-Seite für den Stammtisch zu kommen. (Der Raum wird pünktlich geöffnet, aber natürlich nur, wenn der Stammtisch stattfindet.) Meistens wird Fluff moderieren.

Eine Registrierung ist notwendig. Dadurch schützen wir uns vor Trollen und Bots.

Der Stammtisch wird finanziert durch unsere Steady-Einnahmen. Wenn du also ein bisschen Geld übrig hast, freuen wir uns über Unterstützung!

Der Stammtisch ist offen für alle queeren, neurodiversen Menschen. Wir fragen dabei nicht nach Diagnosen oder Labels. Wir freuen uns über alle Menschen, die kommen. Denn wir wollen, dass du dich sicher fühlen kannst. Wir geben uns Mühe, einen guten Raum für alle Menschen zu schaffen. Bitte sage uns, wenn wir etwas verbessern können. Wir lehnen Gatekeeping ab.

Es wird jeden Monat ein eigenes Motto geben. Das Motto darf gerne diskutiert werden oder wir reden über andere Dinge. Wir gestalten das Treffen gemeinsam. Es gibt die Option auf BreakOutRäume. Die sind dafür da, dass Menschen ungestört in kleineren Gruppen oder zu zweit sprechen können. Das Motto sagt die Moderation am Anfang an, manchmal wird es auch vorher auf social media veröffentlicht.

Es gibt bei BigBlueButton einen Schriftchat, einen Sprachchat und einen Videochat. Ihr könnt mit Mikrofon und Kamera teilnehmen. Es gibt keine Pflicht zu sprechen. Der Chat findet in deutscher Lautsprache statt.
Übersetzungen in Englisch sind grundsätzlich möglich. Flüsterübersetzung oder Simultanübersetzung ist nicht möglich. Wir wollen einen Raum schaffen, in dem sich Menschen frei austauschen können. Es soll um Empowerment, aber auch gegenseitige Hilfe gehen. Vor allem wollen wir einen möglichst schönen und entspannten Abend gemeinsam verbringen. Bisher ging es um Stimming, Kommunikation, Arbeit und Studium, Berufswünsche und Beziehungen.

Es gibt leider keine Gebärdendolmetschung.

Präsentationen können eingeblendet werden. Memes sind erwünscht. Bildbeschreibungen werden zur Verfügung gestellt.